BoardReport
Samstag, 31. Oktober 2020

Mobility

30.10.2020
Dr.   Elmar Degenhart

Elmar Degenhart, CEO der Continental AG, legt sein Mandat nieder

Dr. Elmar Degenhart (61), CEO der Continental AG, legt zum 30. November 2020 sein Mandat vorzeitig aus persönlichen Gründen nieder. Er hatte den Vorstandsvorsitz über elf Jahre inne. Wer ihm nachfolgt, steht noch nicht fest. Hierüber wird der Aufsichtsrat kurzfristig entscheiden. Der promovierte Ingenieur Degenhart ist seit dem 12. August 2009 und jetzt in dritter Amtszeit Vorstandsvorsitzender des Unternehmens. Zu seinem direkten Verantwortungsbereich zählen Unternehmenskommunikation, Unternehmensstrategie, Qualitätsmanagement Continental Group und das Start-up-Programm Co-Pace.

Industry

30.10.2020
Liming Chen

Liming Chen ist neu im Aufsichtsrat der BASF

AUFSICHTSRAT Liming Chen (60) wurde am 8. Oktober 2020 zum Mitglied des Aufsichtsrats der BASF SE bestellt. Er folgt auf Dr. Alexander C. Karp, CEO Palantir Technologies Inc., der sein Mandat Ende Juli 2020 niedergelegt hatte. Chen, gebürtiger Chinese mit singapurischer Staatsangehörigkeit, ist seit 2015 Chairman der IBM Greater China Group mit Sitz in Peking. Von 2008 bis 2015 war er President von BP China und Chairman der BP (China) Holding Company. Zwischen 1994 und 2008 war er in unterschiedlichen Leitungsfunktionen bei dem Chemieunternehmen Condea (seit 2001: Sasol) in Singapur und China tätig.

Financial Services

30.10.2020
Oliver Lüsch

Oliver Lüsch wird CEO der BBBank

Oliver Lüsch (49) wird zum 1. Juli 2021 CEO der BB Bank. In dieser Position ist er auch für das bundesweite Private Banking zuständig. Lüsch kam im September 2015 von der Commerzbank zur BBBank in den Vorstand und hat seit Januar dieses Jahres die Position des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden inne. Er entwickelte die digitalen Themen der Bank weiter und erschloss neue Ertragsquellen. Als CEO löst er Wolfgang Müller ab, der seinen Posten nach mehr als 20 Jahren abgibt, aber weiterhin Vorstandsmitglied bleibt. Stellvertretende Vorstandsvorsitzende wird in diesem Zuge Gabriele Kellermann.

Financial Services

29.10.2020
Dr.   Sylvia Eichelberg

Sylvia Eichelberg wird 2021 CEO der Gothaer Krankenversicherung

Dr. Sylvia Eichelberg (41) wird zum 1. Januar 2021 CEO der Gothaer Krankenversicherung AG. Zudem wurde sie in den Vorstand der Gothaer Versicherungsbank VVaG und der Gothaer Finanzholding AG bestellt. Eichelberg folgt damit bei der Gothaer Krankenversicherung AG auf Oliver Schoeller, der im Juli 2020 zusätzlich zum CEO der Gothaer Versicherungsbank VVaG berufen worden war. Sie kommt von der AXA Konzern AG, für die sie seit 2016 tätig ist. Aktuell leitet sie dort das Firmenkundengeschäft. Zuvor arbeitete sie unter anderem bei der Rechtsanwaltskanzlei Noerr und der ERGO Versicherungsgruppe.

Sonstige

29.10.2020
Peter Meier

Peter Meier ist Stellvertretender Aufsichtsratsorsitzender des 1. FC Nürnberg

Peter Meier (58) ist seit Ende Oktober 2020 Stellvertretender Vorsitzender des Aufsichtsrats vom 1. FC Nürnberg. Er folgt auf Stefan Müller, der ausgeschieden ist. Meier ist Versicherungskaufmann und Jurist. 1992 begann er im Ressort Sachversicherungen der NÜRNBERGER, wo er anschließend verschiedene Führungsfunktionen übernahm. Seit 2012 zählt er zum Vorstand der Versicherungsgruppe, die Hauptsponsor des Fußballclubs ist. Seit Oktober 2018 hat er einen Sitz im Aufsichtsrat des FCN. Weitere Aufsichtsratsmandate hält er im In- und Ausland, so auch in Österreich und Italien.

Sonstige

29.10.2020
Prof. Dr.  Matthias  Fifka

Matthias Fifka ist neu im Aufsichtsrat des 1. FC Nürnberg.

Prof. Dr. Matthias Fifka (46) ist seit Ende Oktober 2020 neues Mitglied im Aufsichtsrat des 1. FC Nürnberg. Fifka, Vorstand des Instituts für Wirtschaftswissenschaft und Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Universität Erlangen-Nürnberg, ist einer von zwei Neuen im neunköpfigen Gremium. Dem 1. FC Nürnberg ist er seit vielen Jahren verbunden und dort auch in verschiedenen Gremien tätig, zum Beispiel im CSR-Beirat, der sich dem sozialen Engagement des Vereins widmet. Nun möchte er seine strategischen Kompetenzen und Kontakte im Aufsichtsrat einbringen.

Mobility

28.10.2020
Sven Kokemor

Sven Kokemor ist CFO von PAKi Logistics

Sven Kokemor wurde Anfang September neuer CFO von PAKi Logistics. Er wechselte vom Osloer Aluminiumproduzenten Hydro, wo er 2015 bis August dieses Jahres Finance Diector WT Europe war. Zuvor war er ab 2010 für Sapa tätig, einer Tochterfirma von Hydro. Kokemor studierte 2000 - 2003 Business Administration an der VWA Bochum. Danach siedelte er ins US-Amerikanische Ohio um, wo er zunächst für den deutschen Schraubenhersteller Atenloh, Brinck & Co. Und später für Sapa tätig war. Dort machte er außerdem einen MBA an der Bowling Green State University.

IT & Communication

28.10.2020
Brigida Kempf

Brigida Kempf ist CCO von wirDesign

Brigida Kempf (48) wurde Ende August in den Vorstand der Corporate-Design Agentur wirDesign communication AG berufen. Neben der neuen Vorständin für Kreation und Kommunikation ergänzen CFO Silke Parnack (37) und CTO Torsten Michel (53) künftig das Management von wirDesign. Kempf ist bereits seit 1999 für die Agentur tätig, bis 2008 als Designer und danach als Creative Director. 2008 - 2015 war sie außerdem Dozentin an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Die diplom-Designerin studierte erst Kulturpädagogik und später Kommunikationsdesign.

IT & Communication

28.10.2020
Dr. Kurt D. Bettenhausen

Dr. Kurt D. Bettenhausen ist CTO bei HARTING Technology

Dr. Kurt D. Bettenhausen bekleidet seit 1. September Das Amt des Vorstands Neue Technologien und Entwicklung bei der HARTING Technologiegruppe. Bettenhausen war zuletzt CTO & CTO des Greifsystem-Herstellers SCHUNK GmbH. Davor war er über 17 Jahre für Siemens tätig, davon 2011 ? 2019 als SVP im US-Amerikanischen Princeton. 1999 ? 2001 arbeitete er als Marketing und Vertriebsmanager bei der Axiva GmbH. Der Ingenieur studierte Elektrotechnik an der TU Darmstadt, wo er 1996 am Institut für Regelungstechnik promovierte.

Mobility

27.10.2020
Karin  Rådström

Karin Rådström wird Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG

Karin Rådström (41) verantwortet ab dem 1. Februar 2021 als Vorstandsmitglied der Daimler Truck AG den Bereich Mercedes-Benz Lkw. Die gebürtige Schwedin kommt von Scania, wo sie zuletzt als CSMO verantwortlich zeichnete. Ihre Laufbahn bei Scania begann 2004 als Trainee. Seit 2007 bekleidete sie verschiedene leitende Positionen innerhalb der Vertriebs- und Serviceorganisation von Scania, darunter die Leitung des Busgeschäfts des Unternehmens. Als neues Mitglied im Vorstand der Daimler Truck AG folgt Rådström auf Stefan Buchner an, der zum Oktober 2020 in den Ruhestand gegangen ist.

Energy & Utilities

27.10.2020
Anna Borg

Anna Borg wird Präsidentin und CEO von Vattenfall

Anna Borg (49) folgt Magnus Hall als Präsidentin und CEO des Energiekonzerns Vattenfall. Sie bekleidete dort seit 2017 den CFO-Posten, ihre Nachfolge ist noch ungeklärt. Borg studierte an der schwedischen Uppsala University und begann 1996 ihre Karriere bei Vattenfall. Nachdem sie dort 2014 - 2015 VP Sales gewesen war, wechselte in den Vorstand des schwedischen Energieversorgers Ellevio AB. Nach Stationen als Vorständin bei Stena Renewable, SVP Nordic bei Klarna und Vorständin bei Gunnebo kehrte sie 2017 als SVP Markets zu Vattenfall zurück.

Industry

27.10.2020
Pekka  Paasivaara

Pekka Paasivaara verlässt Dürr-Vorstand

AUSGESCHIEDEN Pekka Paasivaara (59) scheidet auf eigenen Wunsch vorzeitig zum 31. Dezember 2020 aus dem Dürr-Vorstand aus. Seine Position wird nicht neu besetzt. Künftig besteht der Vorstand des Anlagenbauers nur noch aus drei Mitgliedern. Wohin es Paasivaara zieht, wurde noch nicht bekannt. Er war erst Anfang 2019 in den Dürr-Vorstand berufen worden. Bereits im Juni 2015 war er als CEO bei dem Tochterunternehmen Homag eingestiegen. Über seine Zukunft bei Homag muss noch entschieden werden. Das Vorstandstrio des Dürr-Konzerns besteht künftig aus Ralf Dieter, Dietmar Heinrich und Jochen Weyrauch.

IT & Communication

27.10.2020
Harald Jessen

CFO Harald Jessen verlässt Bauer Media Group

AUSGESCHIEDEN Harald Jessen (49), CFO der Bauer Media Group, ist Ende Oktober 2020 ausgeschieden. Hintergrund sind offenbar Unstimmigkeiten innerhalb des Hauses über den laufenden Transformationsprozess. Jessen kam 2016 von Knorr-Bremse Group als CFO zur Bauer Media Group und trieb dort den Wandel des Unternehmens von einem Medienhaus hin zu einem Multi-Business-Unternehmen durch Reorganisation des Finanzbereichs mit voran. Den Posten der CFO übernimmt bis auf weiteres Sarah Vickery, aktuell CFO und Strategy Director für das Audio-Business und seit rund zwanzig Jahren an Bord der Bauer Media Group.

Consumer Goods & Retail

26.10.2020
Alexander  Mattschull

Alexander Mattschull, CEO von Takko, geht

AUSGESCHIEDEN Alexander Mattschull (48), CEO von Takko, verlässt den Textildiscounter Ende März 2021 aus persönlichen Gründen. Die Suche nach einem Nachfolger/einer Nachfolgerin läuft. Mattschull ist seit 2005 ist in führenden Positionen für das Unternehmen tätig. In dieser Zeit war er maßgeblich an der internationalen Expansion und Positionierung des Unternehmens beteiligt. So baute er die Importorganisation in Deutschland sowie die Einkaufsorganisationen von Takko Fashion in Indien, Bangladesch, Sri Lanka und China auf. Im letzten Jahr übernahm er die Unternehmensleitung von seinem Vater Arnold Matschull.

Financial Services

26.10.2020
Niv Liran

Niv Liran wird CPTO von Unzer

Niv Liran (43) ist seit Anfang September neuer Cheif Product and Technology Officer des Payment-Dienstleisters Unzer GmbH. Liran wechselte von der AUTO1 Group, wo er seit 2014 beschäftigt und Co-Lead der Technologie-Abteilung war. 2014 verantwortete er als VP die Bereiche Online Payments und Checkout Experience bei der Rocket Internet AG. Davor war er 2011 - 2014 Director of Product Management bei Groupon. Liran studierte Computer Science am Academic College of Tel-Aviv in Yaffo, 2011 machte er einen MBA bei INSEAD und war Co-President des INSEAD High-Tech Club.

IT & Communication

26.10.2020
York  von Heimburg

York von Heimburg legt sein Vorstandsmandat im VDZ nieder

AUSGESCHIEDEN York von Heimburg (63) hat sein Vorstandsmandat im VDZ, dem Dachverband der deutschen Zeitschriftenverleger, nach 14 Jahren im Amt niedergelegt. Wer seine Aufgaben übernimmt, steht noch nicht fest. Über die Nachfolge wird auf der nächsten Sitzung des PZ-Vorstands im VDZ entschieden. Von Heimburg hat über 28 Jahre lang für diverse deutsche IDG-Tochtergesellschaften gearbeitet. Dabei setzte sich von Heimburg vor allem für die Transformation journalistischer Publikumsmarken ein. Bereits seit Anfang 2000 engagierte er sich im damals neu gegründeten Digitalgremium des VDZ.


>> BoardManagerdatenbank


     BOARDInsights

  • Wechselmeldungen
  • Vacancies
  • Opportunities
  • Ranking / Portraits
  • Specials

 

 Weitere Informationen >>>>

Managerdatenbank






Passwort vergessen?

© 2017 by BoardReport

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.