BoardReport
Samstag, 22. Juli 2017

Gebrauchsgüter

21.07.2017
Stefano Rosso

Stefano Rosso ist neuer CEO von Diesel Nordamerika

Stefano Rosso (38) ist neuer CEO von Diesel Nordamerika. Er folgt auf Tommaso Brusò, der als COO zur Benetton-Gruppe wechselte. Stefano Rosso ist der Sohn von OTB-Chef Renzo Rosso und hat seit 2005 verschiedene Positionen beim Bekleidungshersteller OTB mit den Marken Diesel Marni, Maison Margiela und Viktor & Rolf, besetzt. Der Absolvent des New Yorker Fashion Institutes of Technology war bereits bis 2011 im Marketing und in der Fertigung von Diesel tätig, bevor er die Denim-Marke 2011 verließ, um bei OTB anzuheuern. Dort war er für das Corporate Development zuständig, bevor er 2013 zum Co-CEO berufen wurde.

Banken, Investment, Börsen, Bezahldienste

21.07.2017

Wolfgang Kirsch, der Vorstandschef der DZ-Bank, geht Ende 2018 in den Ruhestand

Ausgeschieden: Wolfgang Kirsch (62), der Vorstandschef der DZ-Bank, geht Ende 2018 in den Ruhestand. Er machte in seiner bisher elfjährige Amtszeit durch den Zusammenschluss der DZ-Bank mit der WGZ Bank, die Geschäftsbank zur zweitgrößten in Deutschland. An Kirschs Stelle rücken Ende 2018 der Präsident des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR), Uwe Fröhlich (56), und DZ-Bank-Finanzvorstand Cornelius Riese (42). Kirschs CEO_Vertrag war erst während der Fusionsverhandlungen mit der WGZ Bank bis 2020 verlängert worden. Kirsch begann seine berufliche Laufbahn 1975 mit einer Banklehre bei der Deutschen Bank.

FMCG

21.07.2017
Ralph Heinisch

Ralph Heinisch scheidet als CEO bei Weleda aus

Ausgeschieden: Ralph Heinisch scheidet als CEO nach der erfolgreichen Sanierung von Weleda zum 31. August aus. Vor fünf Jahren hatte der Diplom-Kaufmann das Amt des CEO übernommen, um das angeschlagene Unternehmen auf Kurs zu bringen. Die CEO-Position wird durch eine kollegiale Führung aller Geschäftsführer ersetzt. Bevor er bei Weleda anheuerte, war Heinisch für die Restrukturierung des Kunststoffherstellers Frank Plastic verantwortlich. Zuvor leitete er von 2007 bis 2009 als Geschäftsführer die Restrukturierung des Paracelsus-Krankenhauses in Bad Liebenzell, das bei seinem Amtsantritt kurz vor der Insolvenz stand.

Chemie & Pharma

20.07.2017
Matthias Wiedenfels

Matthias Wiedenfels legt sein Amt als CEO von Stada nieder

Ausgeschieden: Matthias Wiedenfels (47) legte sein Amt als CEO von Stada nieder. Seine Position wurde von Engelbert Coster Tjeenk Willink (56) üernommen, der bis 2012 Mitglied der Geschäftsführung beim Pharmakonzern Boehringer Ingelheim war. Er verantwortet auch Marketing und Vertrieb. Wiedenfels war durch das Aus seines Vorgängers Hartmut Retzlaff an die Spitze gelangt. Er trieb den Verkauf des Konzerns voran und holte einen hohen Preis für Stada heraus. Dennoch galt er als CEO auf Abruf. Der Aufsichtsrat hatte seit Monaten einen Marketing-Chef gesucht, der auch die Nachfolge von Wiedenfels übernehmen könnte.

Industrie & Hersteller

20.07.2017
Alexander Selch

Alexander Selch ist neuer Geschäftsführer Marketing und Vertrieb von Fissler

Alexander Selch (42) ist neuer Geschäftsführer Marketing und Vertrieb und Sprecher der Geschäftsführung von Fissler. Selch kommt von der Uvex Sports Group, wo er als CEO tätig war. Bei Fissler verantwortet er auch die Tochtergesellschaften und soll den Fokus auf die globale Ausrichtung der Marke legen. Dabei kann der Vertriebs- und Marketingprofi seine durch diverse Auslandseinsätze gewonnene, internationale Erfahrung in die Fissler-Gruppe einbringen. Der diplomiert Sportwisenschaftler mit MBA begann eine Laufbahn 2007 bei Wilson Sporting in Goods in Chicago. 2012 wechselte er zur Alpina Sports GmbH.

Public

20.07.2017
Mark Stephen Pace

Mark Stephen Pace ist neuer VDDI-Vorstandsvorsitzender

Mark Stephen Pace, der langjährige Geschäftsführer der Dentaurum GmbH & Co KG, ist neuer Vorstandsvorsitzender des Verbandes der Deutschen Dental-Industrie e.V. (VDDI). Pace gehört dem Beirat des VDDI seit 2005 an, seit 2013 ist er stellvertretender dessen Vorsitzender. Pace folgt auf Dr. Martin Rickert (SycoTec GmbH & Co. KG/Sanavis Group), der das Amt seit 2003 ausübte. Der Diplom-Betriebswirt (BA) Pace, leitet seit 23 Jahren, unterstützt durch seinen Schwager Axel Winkelstroeter, erfolgreich das Familienunternehmen Dentaurum. Pace startete seine Laufbahn 1998 bei der ehemaligen Tochterfirma DDS.



Über den VDDI:
Der Verband der Deutschen Dental-Industrie e.V. ist die gemeinsame Interessenvertretung der deutschen Dentalunternehmen gegenüber Ministerien, Behörden, Verbänden und anderen Organisationen im In- und Ausland. Ebenso ist der VDDI als Mitglied des Beirats des NADENT (Normenausschuss Dental) tätig. Er umfasst etwa 200 Mitgliedsunternehmen, sowohl klassische kleine und größere Mittelständler, darunter viele Familienunternehmen, bis hin zu Weltkonzernen. Im Jahr 2016 erwirtschafteten die Mitglieder mit mehr als 20.000 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von mehr als fünf Milliarden Euro. Der Inlandsabsatz lag bei mehr als 1,8 Milliarden Euro. Der Auslandsumsatz stieg auf 3,2 Milliarden Euro).

Gebrauchsgüter

19.07.2017
Roland Rausch

Roland Rausch ist neuer Geschäftsführer von British American Tobacco Austria

Roland Rausch (41) ist neuer Geschäftsführer von British American Tobacco Austria (BAT). Der Niederösterreicher gilt als Marketing- und Vertriebsprofi. Er ist seit zehn Jahren für BAT tätig und hatte verschiedene leitende Positionen inne. So war er unter anderem für den Vertrieb Fachhandel und Tankstellen in Deutschland und für die strategische Entwicklung von Pall Mall zuständig. Später verantwortete er in London als International Brand Manager die Entwicklung der Markenstrategie und die Innovations Pipeline von BAT. Rausch baute in London auch ein ein Headquarter für den Global Travel Retail auf

Automotive

19.07.2017
Olaf Hedden

Olaf Hedden ist neuer CFO bei Rheinmetall Automotive

Olaf Hedden (53), bis dato Leiter der Division Mechatronics von Rheinmetall Automotive, ist neuer CFO des Konzerns. Der Diplomkaufmann folgt auf Dr. Peter Merten, der in den Ruhestand tritt. Hedden begann 1998 als Hauptabteilungsleiter Controlling, Mergers & Acquisitions und Strategie bei der Rheinmetall. 2002 wechselte er als kaufmännischer Geschäftsführer in den Automotive-Bereich von Neusser Pierburg. 2010 war er Vorstandssprecher beim Automobilzulieferer Läpple, bevor er 2014 zu Rheinmetall Automotive zurückkehrte. Hedden startete seine berufliche Laufbahn bei der Frankfurter Metallgesellschaft.

Automotive

19.07.2017
Steven ARmstrong

Steven Armstrong ist neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Ford Werke

Steven Armstrong (51) ist neuer des Aufsichtsratsvorsitzender der Ford-Werke GmbH. Er folgt auf Jim Farley, der in die USA ins Headquarter der Ford Motor Company zurückkehrt. Armstrong ist seit Juni 2017 Group Vice President und President, Europe, Middle East and Africa der Ford Motor Company. Der gebürtige Engländer war zuvor Vice President und COO Ford of Europe. Während seiner über 25-jährigen beruflichen Karriere bekleidete er Führungspositionen in den USA, Schweden, Südamerika und Deutschland. Armstrong hat einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft an der University of East London.
Aufsichtsrat

Bauindustrie & Baugewerbe

18.07.2017
Dr. Jens Kimmig

Dr. Jens Kimmig ist neuer CFO der Xella-Gruppe



Dr. Jens Kimmig (49) ist neuer CFO der Xella-Gruppe- Er folgt auf Jürgen Wiech, der den Baustoff-Hersteller auf eigenen Wunsch verlässt. Kimmig ist seit mehr als 15 Jahren als CFO tätig. Der Wirtschaftswissenschaftler war zuletzt für die Finanzen von BSN Medical, einem global agierenden Vermarkter von hochwertigen medizinischen Produkten, verantwortlich und betreute den erfolgreichen Verkauf des Unternehmens. Davor war Kimmig als langjähriger CFO der Tank & Rast-Gruppe maßgeblich für die Durchführung strategischer und operativer Projekte und die erfolgreiche Refinanzierung der Gruppe verantwortlich.

Gebrauchsgüter

18.07.2017
Patrik Frisk

Patrik Frisk ist neuer COO bei Under Armour

Patrik Frisk ist neuer COO des US-amerikanischen Sportartiklers Under Armour. Er folgt auf Brad Dickerson, der das Unternehmen im Frühjahr 2016 verlassen hat. Nun soll durch Personalveränderungen die Effizienz erhöhen und das digitale Geschäft gestärkt werden. Patrik Frisk hat über jahrzehntelange Erfahrungen in der Schuh- und Textilbranche. Zuletzt leitete er den kanadischen Schuh- und Lederwarenhändler The Aldo Group als CEO. Weitere Stationen waren die VF Corporation mit den Marken The North Face, Timberland und Smartwool, Peak Performance und Gore. Fisk berichtet an CEO und Vorstand Kevin Plank.

Handel & E-Commerce

18.07.2017
Karel Dörner

Karel Dörner ist neuer CTO von Media-Markt-Saturn

Karel Dörner (43) ist neuer Chief Technology Officer (CTO) in der Media Markt Saturn Retail Group. Der Digitalexperte stärkt in der neuen Position die technologische Handelskompetenz des Konzerns. Er bleibt Senior Partner bei McKinsey & Company und übernimmt die Rolle interimistisch. Dörner hat in den vergangenen zehn Jahren mehrere Projekte des Kunden geleitet und kennt dadurch das Unternehmen gut. Der Diplom-Kaufmann ist Mitgründer von Ebay Europe, wo er auch zeitweise Managing Director war. Er gründete auch das US-Softwareunternehmen Aventeon. Dörner begann seine Laufbahn 1998 bei Mc Kinsey & Company.

Hardware

17.07.2017
Kurt DelBene

Kurt DelBene ist der neue CIO von Microsoft

Kurt DelBene ist der neue CIO von Microsoft.Er folgt auf den lang gedienten Jim DuBois, der den Redmonder Soft- und Hardware-Konzern nach 24 Jahren verlassen hat. DelBene arbeitet seit 1992 bei Microsoft und war für die Entwicklung von Produkten für Webseiten-Gestaltung und Kooperationen verantwortlich. Er war General Manager für Outlook und Microsofts Messaging-Abteilungen sowie Group Program Manager für Exchange und die Systems Division. DelBene besitzt einen Master in Geschäftsverwaltung, einen Master in Wissenschaften der Stanford Universität und einen Bachelor-Abschluss in Industrietechnik.

Industrie & Hersteller

17.07.2017
Kim Fausing

Kim Fausing ist neuer CEO von Danfoss

Kim Fausing (52) ist nun CEO von Danfoss. Er folgt auf Niels B. Christiansen, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Fausting war seit 2008 Executive Vice President & COO bei Danfoss und verantwortete alle Danfoss-Segmente, das Danfoss Business System und das Global Procurement. Zuvorwar er Präsident des Geschäftsbereichs Danfoss Refrigeration & Air Conditioning. Von 1990 bis 2006 war der Maschinenbau-Ingenieur für die Hilti Corporation in verschiedenen internationalen Positionen tätig und wurde 2003 zum Division President und Mitglied des Group Executive von Hilti ernannt.

Gebrauchsgüter

17.07.2017
Dr. Marcus Ewig

Dr. Marcus Ewig legt sein Amt als Geschäftsführer von Peter Kaiser nieder

Ausgeschieden: Dr. Marcus Ewig (45) möchte seinen Vertrag als Geschäftsführer von Peter Kaiser nicht verlängern, weil er sich neuen beruflichen Herausforderungen stellen möchte. Ewig hatte den Pirmasenser Schuhproduzenten fünf Jahre lang geleitet und erfolgreich modernisiert. Ein Nachfolger für Ewig ist bis dato noch nicht gefunden. Der promovierte Diplom-Kaufmann und Wirtschaftsinformatiker Ewig starte seine Laufbahn im Jahr 1992 bei der IDS Scheer AG. 1999 wechselte er als Prozessmanager Finanzen zu Porsche, 2001 stieg er dort zum Leiter Finanzen und Unternehmensorganisation auf. 2012 wechselte er zu Peter Kaiser.

>> BoardManagerdatenbank


     CFO-Newsletter

            Market inside

  • CFO-Wechselmeldungen
  • CFO-Vacancies
  • CFO-Opportunities
  • CFO-Ranking / Portraits
  • CFO-Specials

 

 Weitere Informationen >>>>

Managerdatenbank






Passwort vergessen?

© 2017 by BoardReport