BoardReport
Samstag, 22. Januar 2022

Banken, Investment, Börsen, Bezahldienste

22.11.2021
Alexander  Wynaendts

Alexander Wynaendts für die Wahl zum nächsten Aufsichtsratsvorsitzenden der Deutschen Bank nominiert

Der Nominierungsausschuss des Aufsichtsrats der Deutschen Bank empfiehlt, Alexander (Alex) Wynaendts der Hauptversammlung am 19. Mai 2022 zur Wahl in den Aufsichtsrat der Bank vorzuschlagen. Es ist beabsichtigt, ihn im Anschluss zum Vorsitzenden und damit zum Nachfolger von Paul Achleitner zu wählen. Achleitner hatte zuvor beschlossen, sich nach zehn Jahren im Amt nicht mehr zur Wiederwahl zu stellen. Wynaendts war von 2008 bis 2020 Vorstandsvorsitzender von Aegon N.V., einem führenden europäischen Lebensversicherer, Vermögensverwalter und Anbieter von Altersvorsorgelösungen. Begonnen hatte er seine berufliche Laufbahn bei ABN AMRO, wo er 13 Jahre im Private Banking und im Investmentbanking in Amsterdam und London tätig war. Wynaendts wechselte 1997 zu Aegon und bekleidete dort verschiedene Führungspositionen, bevor er 2008 Vorstandsvorsitzender wurde. Derzeit sitzt Wynaendts in mehreren Aufsichts- und Verwaltungsräten, unter anderem bei Citigroup, Uber Technologies und Air France KLM. Außerdem ist er Mitglied des Beirats für Europa, den Nahen Osten und Afrika von Salesforce. Er wird aus dem Verwaltungsrat von Citigroup ausscheiden.


     BOARDInsights

  • Wechselmeldungen
  • Vacancies
  • Opportunities
  • Ranking / Portraits
  • Specials

 

 Weitere Informationen >>>>

Managerdatenbank






Passwort vergessen?

© 2017 by BoardReport

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.